KOSTENLOSER VERSAND

rosewood Interior

MINIMALISMUS
IM WOHNZIMMER

„Ruhe, Stille, Sofa und eine Tasse Tee geht über alles.“ – Theodor Fontane


Wir zeigen dir mit wenigen Tipps und Tricks, wie du bei der minimalistischen Einrichtung deines Wohnzimmers nicht nur den schmalen Grat zwischen voll und leer schaffst, sondern auch die wichtigsten Elemente Gemütlichkeit und Harmonie nicht aus den Augen verlierst.


Das Wohnzimmer bildet den Mittelpunkt deines Zuhauses und ist der Raum, in dem du dich am meisten aufhältst.


Es ist dein ganz persönlicher Rückzugsort und Ruhepol zum Entspannen und Genießen.
Darum empfehlen wir, diesem Raum besonders viel Aufmerksamkeit zu widmen.

Mach dich frei von Konventionen und Trends und finde heraus, was du wirklich magst und was dich glücklich macht.

Nehme jeden Gegenstand in deine Hände und frage dich:
Warum besitze ich das?
Hat dieser Gegenstand einen praktischen Nutzen für mich?
Macht mich dieser Gegenstand glücklich?

Wenn du diese Fragen mit Ja beantworten kannst, behalte sie – ansonsten: nichts wie weg damit! Als Nächstes fragst du dich, ob es einen Platz gibt, an dem du diesen Gegenstand einsortieren kannst.

Falls nicht: kann etwas anderes dafür weichen? Und gibt es ein Konzept, wie ich den Gegenstand harmonisch in den Raum einbinden kann?

Kleine Tricks und Kniffe lassen das Gesamtbild harmonischer Erscheinen, so kannst du bspw. deine Bücher nach Farben und/oder Größe sortieren oder sie umdrehen, sodass der Buchrücken nach hinten zeigt.


Setze bei der Auswahl deiner Möbel auf hochwertige Materialien wie bspw. Holz, Marmor, Baumwolle und Leinen. Holz ist nicht nur ein robustes Material, welches besonders langlebig, pflegeleicht und nachhaltig ist, es strahlt eine gewisse Wärme aus und überzeugt durch seine natürliche Schönheit.

Bloß weil du dein Wohnzimmer minimalistisch gestalten möchtest, heißt das nicht, dass es kalt und spartanisch sein muss. Wenige, liebevoll ausgesuchte Accessoires wie Fotos/Bilder, Kerzen, Vasen, Kissen und Decken, Lampen die ein warmes Licht verbreiten und Blumen/Pflanzen, die für ein gutes Raumklima sorgen, verleihen deinem Wohnzimmer eine persönliche Note und Gemütlichkeit.

Erschaffe eine „wohltuende Leere“ – so bezeichnen wir es, wenn deine Sinne und Gedanken von nichts überflüssigem abgelenkt werden, damit du bewusst im hier und jetzt sein kannst, um dich voll und ganz zu entfalten.

Auch mit Wandfarben kannst du eine große Veränderung bewirken und deinem Wohnzimmer mehr Tiefe verleihen. Wir empfehlen helle Farben, die du lange mögen wirst, wie bspw. Off-White, Beige, Hellgrau, Eierschale, Rosé und leichtes Terrakotta sowie Pastellfarben.

Das digitale Zeitalter spielt dem Minimalismus in die Karten, denn durch Tablets & Co. lassen sich viele Gegenstände in Luft auflösen. Bücher können durch E-Books ersetzt werden, CDs und Schallplatten durch MP3-Player oder Streamingdienste und Fotoapparate durch Handykameras. Notizen und Termine kannst du ebenfalls auf mobilen Endgeräten speichern.

Und nicht vergessen: das Wichtigste bei der Einrichtung deines Wohnzimmers ist, dass DU dich wohlfühlst.

Viel Spaß beim Einrichten!

Autorin: Kisaya Ihmels

Kisaya aus Hamburg ist die Gründerin von rosewood, verheiratet und Mutter. Sie ist passionierte Minimalistin und hat ein Faible für Ordnung. Ihr Herz schlägt für alles Schöne dieser Welt, von der Natur bis zu Interior-Design und Mode.


+ Produkte der Woche

Ausverkauft

Ausverkauft

Ausverkauft

rosewood Newsletter

Erfahre als Erste(r) von unseren Neuigkeiten und Empfehlungen!

Value is required

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Hier findest Du unsere AGB und Datenschutzerklärung.

Danke!

1 Kommentar

  • Hallo Kisaya… hört sich sehr interessant und vielversprechend an! Diese minimalistische Linie gefällt mir! Viel Erfolg

    Christel Lehmann

Hinterlasse einen Kommentar